Deutscher Energieholz- & Pellet-Verband e.V. (DEPV)

Deutscher Energieholz- und Pellet-Verband e. V. (DEPV)

Der Deutsche Energieholz- und Pellet-Verband e.V. vertritt seit 2001 die Interessen der deutschen Pellet- und Holzenergiebranche. Rd. 100 Kessel- und Ofenhersteller, Produzenten von Pellets und weiterer Energieholzsortimente, Komponentenhersteller sowie Vertriebspartner haben sich in diesem Bundesverband organisiert.

Sein Tochterunternehmen Deutsches Pelletinstitut GmbH bündelt die Bereiche Kommunikation, Information, PR und Marketing rund um das Thema Heizen mit Holzpellets. Im Dialog mit Vertretern aus Medien, Wirtschaft und Wissenschaft will das Institut als Kommunikationsplattform und Kompetenzzentrum das Thema dauerhaft ins öffentliche Blickfeld rücken und Verbraucher informieren.

Das DEPI initiiert und koordiniert dabei überregionale Maßnahmen wie die Handwerker-schulungen zum "Fachbetrieb Pellets und Biomasse" und zum „Fachstudio Pelletkaminofen“. sowie das Zertifizierungssystem ENplus für Pellets, Holzbriketts und Hackschnitzel. Darüber hinaus kooperiert das DEPI mit anderen wissenschaftlichen Institutionen und entsendet Referenten zu Themen rund um das Heizen mit Pellets.

Kontakt des DEPV

Deutscher Energieholz- und Pellet-Verband e.V. (DEPV)
Neustädtische Kirchstraße 8
10117 Berlin
Tel:  +49 (0)30 6881599-66
Fax: +49 (0)30 6881599-77
E-Mail: info@depv.de
Internet: www.depv.de

 

Menü des aktuellen Bereichs:


zur Navigation Sprache wählen: Home | Sitemap | Presse

Hauptmenü:

CMS