05.01.2016: Austin heizt in Ellipsenform

Der Kaminofenhersteller Justus stellt seine nach der Hauptstadt des sonnigen US-Bundesstaates Texas benannte Modellreihe Austin vor.

Justus bietet Austin mit zwei Modellen …

Wahlweise mit einer Leistung von fünf oder sieben Kilowatt ausgestattet, erzeugt bereits der kleinere Austin 5 genügend Wärme, um einen bis zu 35 Quadratmeter großen Raum zu heizen. Der größere und stärkere Austin 7 schafft 20 Quadratmeter mehr. Beide Versionen besitzen eine elliptische Grundform. Sie wirken dadurch schlanker als runde Geräte, da sie nicht so weit in den Raum hineinreichen. Eine Tür vor dem Holzfach unterstreicht laut Justus die optisch geschlossene Einheit.

… und in verschiedenen Varianten an

Technisch hat das Gerät zum Beispiel die Anschlussmöglichkeit an eine externe Verbrennungsluftzufuhr oder einen selbstkühlenden Türgriff zu bieten. Justus bietet die Geräte in schwarzem Stahl an, wahlweise kombiniert mit Speckstein oder Kalkstein. Drei Varianten stehen zur Verfügung: Zum einen der stahlschwarze Korpus ohne Applikationen. Zum anderen zwei Versionen mit Abdeckplatte und Seitenverkleidungen.

Einen Namen finden

Die Strahlungswärme der Kaminöfen wirkt wie ein Hauch texanischer Sonne. Damit begründet Justus, warum sie die Öfen nach der texanischen Hauptstadt benannt hat. In dem US-amerikanischen Bundesstaat strahle die Sonne an 300 Tagen im Jahr vom Himmel. Es liege nahe, einen Kaminofen nach einem texanischen Ort zu benennen. Denn die Strahlungswärme, die der Ofen abgebe, erinnere an jene wärmenden Strahlen der Sonne, die man in mitteleuropäischen Breitengraden im Winter oft vermisse.

Bewerten Sie diesen Beitrag

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 4.0/5 (1 vote cast)
4.051

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Sie haben Holz-News?

Senden Sie diese an info@i-like-wood.com


zur Navigation Sprache wählen: Home | Sitemap | Presse

Hauptmenü: