03.03.2014: Heizen mit Zukunft: Fröling auf der Energiesparmesse Wels 2014

Zukunftsweisende Heiztechnologie bedeutet Komfort und Flexibiliät. Am Messestand von Fröling auf der Energiesparmesse Wels 2014 konnten sich Interessierte über zukunftsweisende Heiztechnologie des Biomasse-Spezialisten informieren. Die neue Heizkesselgeneration von Fröling erfüllt diese Anforderungen in einzigartiger Art und Weise. Die Heizkessel sind am neuesten Stand in Sachen Komfort, Technik, Umwelt und Effizienz.

S1 Turbo – moderne Biomasseheiztechnik in gewohnt hoher Qualität

Mit dem S1 Turbo wurde im Hause Fröling ein neuer Scheitholzkessel für die Leistungsgrößen 15 und 20 kW entwickelt, der alle Merkmale einer modernen Biomassefeuerung vereint und zudem ein unschlagbares Preis-Leistungs-Verhältnis bietet. Der große Füllraum für Halbmeter-Scheite (bis zu 56 cm) kann bequem von vorne bestückt werden und sorgt für eine lange Brenndauer und lange Nachlegeintervalle. Die einzigartige Luftführung, bei der Primär-, Sekundär- und die Anheizluft mit nur einem Stellmotor automatisch geregelt werden, schafft in jeder Phase des Heizens optimale Verbrennungsbedingungen. Das geräuscharme, drehzahlgeregelte Saugzuggebläse mit stabilisiert in Kombination mit der Breitband-Lambdasonde und dem Luftmengenstellmotoren den Verbrennungsprozess über die gesamte Brenndauer und passt die Leistung an die Erfordernisse an. Damit kann der Kessel auch bei kaltem Kamin problemlos gestartet werden.

Hackgutkessel T4 – jetzt auch mit 130 und 150 kW

Die T4 Baureihe hat sich seit Markteinführung bestens am Markt etabliert und erreicht Wirkungsgrade von bis zu 94 Prozent. Mit einem optionalen Brennwertmodul kann er sogar über 100% (Brennwertmodul für T4 24 und T4 30 erhältlich) erzielen. Der um 90° schwenkbare, mittig gelagerte Kipprost dient der zuverlässigen, automatischen Abreinigung von Asche und Fremdkörpern aus der Brennkammer. Durch die feuerfeste Speziallegierung besitzt der Rost eine hohe Lebensdauer. Die Brennkammer selbst ist aus hochwertigem Siliziumkarbid ausgeführt. Der T4 wird unterdruckgeregelt Das sorgt in Kombination mit der patentierten, robusten Zellradschleuse für optimale Betriebssicherheit. Zur guten Energiebilanz verhilft auch der niedrige Stromverbrauch aller elektrischen Aggregate. Damit gehören die Hackgutanlagen der T4-Serie zu den sparsamsten, die derzeit am Markt zu finden sind.

Online-Steuerung froeling-connect.com

Mit der neuen Online-Steuerung froeling-connect.com können die Fröling Heizkessel mit Kessel-Touchdisplay zu jeder Zeit und von überall überprüft und gesteuert werden. Die wichtigsten Zustandswerte und Einstellungen können einfach via Internet abgelesen oder geändert werden. Zudem verfügt froeling-connect.com über eine Einstellung, um Informationen zu Zustandsmeldungen via SMS oder eMail zu erhalten. Mit dem neuen froeling-connect.com können Heizungseigentümer zudem zusätzliche Benutzer für den eigenen Heizkessel freischalten – somit kann der Installateur oder Nachbar auch komfortabel via Handy oder PC auf den Kessel zugreifen und das Heizumfeld überwachen, wenn die Eigentümer auf Urlaub sind. Voraussetzung für die neue Online-Steuerung froeling-connect sind ein Fröling Heizkessel mit Kessel-Touchdisplay und Internetanschluss.

Das und mehr konnten die Besucher am Messestand von Fröling auf der Energiesparmesse Wels 2014  entdecken und sich über effiziente Heizmöglichkeiten informieren.

Bewerten Sie diesen Beitrag

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 5.0/5 (1 vote cast)
5.051

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Sie haben Holz-News?

Senden Sie diese an info@i-like-wood.com


zur Navigation Sprache wählen: Home | Sitemap | Presse

Hauptmenü: