12.01.2016: Heizeinsatz Profi H verbrennt sauber

Eine umweltschonende Verbrennung verspricht Schmid Feuerungstechnik bei seinem Heizeinsatz Profi H. Laut dem Unternehmen unterschreitet er die strengen Emissionswerte der 1. Bundesimmissionsschutzverordnung deutlich.

Heizeinsatz Profi H bringt Holzwärme mit elf Kilowatt

Die guten Verbrennungswerte erreicht der Profi H durch die Hinterbrandfeuerung mit Unterbrandtechnologie. Der Heizeinsatz besteht aus einem Gusskorpus mit einer massiven Schamotteausmauerung. Mit seinen elf Kilowatt Nennwärmeleistung kann das Gerät größere Wohnräume heizen. Der Profi H wird entweder mit einem Nachheizkasten oder mit keramischen Zügen kombiniert. Dadurch können die Nutzerinnen und Nutzer eine lang anhaltende, wohlige Wärme genießen.

Feuerung lässt sich einfach bedienen

Das Gerät arbeitet raumluftabhängig und eignet sich für eine Mehrfachbelegung des Schornsteins. Die Bedienung der Profi P gestaltet sich laut Schmid Feuerungstechnik einfach. Vor dem Anheizen lässt sich an einem Drehgriff einstellen, sodass er ausreichend Luft für einen optimalen Start des Brennvorgangs zuführt. Später lässt sich die Luftzufuhr drosseln oder ganz schließen. Am besten heizt er mit maximal 33 Zentimeter langen Scheithölzern. Das trockene Holz sollte nicht dicker sein als 15 Zentimeter.

Bewerten Sie diesen Beitrag

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 4.5/5 (2 votes cast)
4.552

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Sie haben Holz-News?

Senden Sie diese an info@i-like-wood.com


zur Navigation Sprache wählen: Home | Sitemap | Presse

Hauptmenü: