26.03.2015: Zu viel Feuer? Anstatt Sauna im Wohnzimmer – heatSTOP von Brunner!

Das Feuer prasselt, die große Sichtscheibe gibt den vollen Blick auf die Flammen frei, es wird wohlig warm – Entspannung pur. Die Verkaufsargumente für Öfen und Kamine mit großer Sichtscheibe sind längst kein Geheimnis mehr. Doch was tun, wenn aus wohliger Wärme eine Art Saunaeffekt entsteht und aus Feuerlust Wärmelast wird? Dann schafft der heatSTOP von Brunner Abhilfe.

Nie wieder ohne Sichtfenster

Ohne große Sichtscheibe wird kaum mehr eine Ofen- oder Kaminanlage verkauft. Gleichzeitig sinkt aber der Wärmebedarf der Räume auf 1 – 1,5 kW. Ein häufig unlösbarer Konflikt. An dieser Stelle hilft dann auch die Doppelglasscheibe mit einer max. Strahlungsreduzierung von 15 % zu wenig. Und für genau dieses Problem gibt es nun eine patentierte Lösung für dem Markt: der heatSTOP von Brunner.

Was ist der heatSTOP von Brunner?

Der heatSTOP ist ein Wärmeschutzschild, das bis zu 90 % der gesamten Feuerraumstrahlung zurückhält. Die Wärme wird in den Feuerraum zurück reflektiert, also abgeschirmt. Stellen Sie sich den heatSTOP wie einen speziellen Faltvorhang aus Metall vor, der bei Bedarf vor der Glaskeramikscheibe zugezogen werden kann. Je nachdem, wie weit der heatSTOP geöffnet oder geschlossen ist, kann die Wärmeabstrahlung individuell bestimmt werden. Nicht benötigt, wird der heatSTOP in einem Aufnahmeschacht unsichtbar geparkt. Der heatSTOP ist eine echte Brunner-Konstruktion und deswegen perfekt durchdacht, langlebig und mit einer leichtgängigen Mechanik ausgestattet.

Ein optisches Highlight

Auch optisch hat sich Brunner für den heatSTOP „zick-zack“ etwas einfallen lassen: schlicht als Standard-Variante in reinem Edelstahl/Schwarz oder mit durchscheinenden Mustern in vertikalen bzw. horizontalen Streifen und Tropfen in den Farbtönen Edelstahl oder Schwarz.

heatSTOP von Brunner – sofort einsetzbar

Egal, ob für Grundofentüren, Kesselgeräte oder Kamineinsätze, der heatSTOP „zickzack“ ist ab sofort überall einsetzbar. An den Geräten selbst ändert sich nichts. Anstelle des bekannten Blend- bzw. Anbaurahmens gibt es nun als zusätzliche Option den Anbaurahmen heatSTOP für folgende bewährte Brunner-Glasformate 38/86, 45/101, 53/121, 53/166, 62/76, 51/67, und die Eck-Varianten 57/67/44, 45/101/40.

heatSTOP auf Knopfdruck

Der heatSTOP „exklusiv“ ist komfortabel über eine formschöne, puristisch hochwertige Fernbedienung steuerbar. Entwickelt für zunächst große, flache Scheibenformate wird er über jeweils einen Motor rechts und links betrieben. Das dreiteilige Frontschild kann automatisch nach oben und unten gefahren und beliebig angehalten werden. Wärmestop auf Knopfdruck eben.

Bewerten Sie diesen Beitrag

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Sie haben Holz-News?

Senden Sie diese an info@i-like-wood.com


zur Navigation Sprache wählen: Home | Sitemap | Presse

Hauptmenü: